Der keusche Josef

Ländliche Posse in drei Akten von Hannes Bauer
Saison 2009/10 Winter8 Termine

INHALT   Josef lebt mit seinem Sohn Sepp und mit Anna, der Frau seines verstorbenen Bruders, unter einem Dach. Auf Grund ihres Nachnamens „Maier“ kommt es immer wieder zu Verwechslungen mit anderen „Maiers“. Diesmal hat es aber für Josef und dessen Freund Xaver fatale Folgen. Die Beiden sind zu einer Taufe in die Stadt gefahren. Dort angekommen, verbringen sie aber den ganzen Tag in einer Weinstube. Wieder daheim, erzählen sie von der schönen Taufe, nicht wissend, dass diese gar nicht stattgefunden hat. Jetzt ist die Erklärungsnot gegenüber den beiden Damen groß. Als dann auch noch Anni, ein Mädchen, das sie in der Stadt kennengelernt hatten, mit Sack und Pack vor der Tür steht, wird es mehr als eng für die beiden...

Auf der Bühne

Josef Maier
Landwirt 
Dietmar Mergenthaler
Sepp
sein Sohn 
Mario Fießinger
Anna
Schwägerin & Haushälterin 
Manuela Joos
Xaver Wagner
Freund von Josef 
Georg Maier
Therese
dessen Frau 
Heidi Kübler
Anni
liebes, lustiges Wesen 
Verena Fießinger
Dorfpfarrer
 
Peter Weiland

Die Organisatoren

Regisseur
 
Horst Kriegl
Souffleur
 
Adolf Heinrich

Helfende Hände

Maske
 
Verena Fießinger
Bühnenmalerei
 
Wolfgang Netuschil
Bühnenbild
 
Manfred Schlude
Printmedien
 
Andreas Joos
Internetauftritt
 
Andreas Joos

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

... und wenn nicht, dann war's immerhin (meistens) in Farbe!

Termine

 
Samstag
26.12.2009
20:00 Uhr
Sektempfang
Sonntag
27.12.2009
20:00 Uhr
Auftritt: Schalmeienkapelle „Dilldabba“
Montag
28.12.2009
20:00 Uhr
Freitag
01.01.2010
20:00 Uhr
Samstag
02.01.2010
20:00 Uhr
Sonntag
03.01.2010
14:00 Uhr
Nachmittagsvorstellung
Sonntag
03.01.2010
20:00 Uhr
Dienstag
05.01.2010
20:00 Uhr

Karten

waren bis 05.01.2010 erhältlich
Kreissparkasse
Herrenstraße 18
88353 Kisslegg
Kreissparkasse in Google-Maps anzeigen

Aufführungsort

Hier stand die Bühne
Hotel-Gasthof Ochsen
Herrenstraße 21
88353 Kisslegg
Hotel-Gasthof Ochsen in Google-Maps anzeigen

Plakate, Eintritts- und Tischkarten

Es war einmal...

... wann anders

Nix und nix isch zwoimol nix

Leonhard Veh
In der Großgemeinde Kisslegg tagt der Gemeinderat und beschließt, ein ganz modernes Gemeindezentrum zu bauen. Sogar die Presse staunt über diese...
Saison 2006/07

A schöne Bescherung

Monika Hirschle
Bei dieser Familie läuft wirklich alles so, wie fast jeder es am Heiligen Abend kennt: Nichts funktioniert in der Feiertagshektik so, wie es geplant war....
Saison 2003/04

Bei uns verklemmt nix

Isolde Müller-Rinker, Albin Braig
Mutter und Vater Heimerdinger sind stolz, dass ihr Sohn Hansgeorg auf den Beruf des Pfarrers vorbereitet wird. Als aber plötzlich Sabine auftaucht und...
Saison 1991/92

Rendezvous im Bauernkasten

Hans Lellis
Der Bauer Dagobert steht unter der Fuchtel seiner Frau Kreszenz, die seit neuestem auch versucht, andere Eheweiber für die Emanzipation zu begeistern....
Saison 1985